Unsere Kurse und öffentlichen Shows

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mittendrin. Ein improvisiertes Kammerspiel.

28. Oktober 19:00-22:30

Da wo Menschen über dieselben Dinge lachen, sich gemeinsam echauffieren und sich gegenseitig in ihren Meinungen bestärken, da entstehen Freundschaften. Klar, wir wollen uns mit Menschen umgeben, die so denken wie wir! Blöd nur, wenn die beste Freundin beginnt, am Klimawandel zu zweifeln. Noch blöder, wenn diese Person nicht nur die beste Freundin ist, sondern auch die eigene Schwester. Da entkommt man in der Regel nur schlecht.

Unser aller Leben sind unweigerlich miteinander verbunden. Was passiert aber, wenn wir innerhalb einer Gruppe unterschiedliche Meinungen haben, die unsere Grundwerte, unsere Identität betreffen? Wie viel Gegen-den-Strom-Schwimmen ist erlaubt? Zu wie viel Toleranz sind wir fähig? Wir bewegen uns in Filterblasen, wir informieren uns dort, wo uns ohnehin recht gegeben wird. Ob Klimawandel, Pandemie oder Migration: Die Gräben sind tief – und sie ziehen sich quer durch Familien, Büros und Freundeskreise. Doch es müssen nicht nur die ganz großen Themen sein: In Zeiten von Shitstorms und Hasskommentaren reicht oft schon das Posten eines veganen Kuchenrezepts.

In diesem improvisierten Kammerspiel treffen vier Menschen aufeinander, die vieles verbindet und so manches trennt. Unterschwellige Differenzen brechen sich Bahn, während alle bemüht sind, einen entspannten Abend miteinander zu verbringen. In dieser Show wird das globale Phänomen von Polarisierung und Empörungskultur mit Leichtigkeit und Witz auf wenige Quadratmeter Bühnenfläche herunter gebrochen. Darsteller*innen und Publikum befinden sich dort, wo es kein Entkommen gibt: Mittendrin.

Cast:
Barbara Demmer, Berlin
Nadine Antler, Hausen am Hohen Meißner
Raschid Daniel Sidgi, Leipzig
Ursula Anna Baumgartner, Wien

Musik:
Jan Höcker, Würzburg

Regie:
Lena Försch, Würzburg
Nadine Antler, Hausen am Hohen Meißner

Foto:
Patty Varasano, Würzburger Improtheaterfestival 2020

Hinweis
Den ermäßigten Preis erhalten Schüler*innen, Studierende, Auszubildende und Sozialhilfeempfänger*innen. Wenn Sie in keine dieser Kategorien fallen und trotzdem nicht den vollen Preis zahlen können, schreiben Sie uns gerne eine Mail an kontakt@derkaktus.de und schildern Sie uns Ihre Situation. Wir gucken, was möglich ist!
 
 

Gemäß der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt für diese Veranstaltung der 3G Grundsatz, d.h. es dürfen nur genesene, geimpfte oder aktuell negativ getestete Personen teilnehmen.
Bitte halten Sie das entsprechende Zertifikat am Einlass bereit und zeigen Sie es vor (bei Schüler*innen, die regelmäßig im Rahmen des Schulbesuchs getestet werden, genügt als Nachweis der Schüler*innenausweis).
Bei Tests gilt: PCR-Test maximal 48 Stunden alt, Schnelltest maximal 24 Stunden (Selbsttests sind nicht ausreichend).

Der Einlass für die erste Show ist um 18.00 Uhr. Beginn ist um 19.00 Uhr

Tickets für die 19.00 Uhr Show: https://www.yesticket.org/event/de/mittendrin-ein-improvisiertes-kammerspiel-28-10-21

 

Der Einlass für die zweite Show ist um 20.30 Uhr. Beginn ist um 21.15 Uhr

Tickets für die 21.15 Uhr Show: https://www.yesticket.org/event/de/mittendrin-ein-improvisiertes-kammerspiel-28-10-21_1_2

 

Gleich zum Newsletter anmelden und keine Termine mehr verpassen.

 

Mit freundlicher Unterstützung von:
 
 

 

Details

Datum:
28. Oktober
Zeit:
19:00-22:30
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.derkaktus.de/termine/

Veranstaltungsort

Bockshorn
Oskar-Laredo-Platz 1
Würzburg, 97080