Impro-Aufbaukurs: Musik als Türöffner

Cairo, Würzburg

Vom So, 19. April 2020 ab 10:00
Bis , 17:15 Uhr

Filme sind ohne Musik fast undenkbar, weil blitzschnell Stimmungen geschaffen und durch einen einzigen Ton wieder verändert werden können. Auf der Bühne fällt es uns – ohne filmtypische Schnitte und Spezialeffekte – meist schwerer, gleichermaßen emotionale Momente zu erzeugen. Wenn wir uns allerdings beim Improvisieren bewusst der Musik bedienen, dann fallen viele Entscheidungen automatisch leichter. Musik öffnet im Rahmen einer Szene verschiedene Türen, durch die wir nur noch hindurch müssen, um das Bühnengeschehen fesselnder zu machen.

In diesem Workshop trainieren wir die Wahrnehmung von Musik während einer Szene und üben konkrete Techniken, wie wir sie dramaturgisch nutzen können – sei es, um schnell eine interessante Plattform zu bauen, die emotionale Stimmung einer Figur zu malen oder Veränderungen in der Story voranzutreiben. Außerdem im Angebot: Was kann alles passieren, wenn ein fröhliches Familienfest auf den Soundtrack eines Horrorfilms trifft? Und was macht man eigentlich auf der Bühne, wenn man ausnahmsweise einmal nicht redet?

Voraussetzung für die Kursteilnahme sind erste Erfahrungen im Improvisationstheater (Impro-Einführungskurse o.ä.).

Uhrzeiten:
10.00 Uhr bis 13.00 Uhr & 14.15 Uhr bis 17.15 Uhr
Preis: 70 €, ermäßigt 55 €*
Max. Teilnehmerzahl: 14
Workshopleitung: Lena Försch & Jan Höcker (Der Kaktus)
Ort: Jugendkulturhaus Cairo
Anmeldung: info@cairo.wue.de

*Den ermäßigten Preis erhalten Schüler*innen, Studierende, Auszubildende und Sozialhilfeempfänger*innen. Wer in keine dieser Kategorien fällt und trotzdem nicht den vollen Preis zahlen kann, kann gerne eine Mail an kontakt@derkaktus.de schreiben und seine Situation darlegen. Wir gucken, was möglich ist!

Foto: Rainer Wengel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.